“Boy Bag” von Chanel

Chanel-Taschen sind sehr feminin und klassisch, vielleicht ein bisschen mädchenhaft durch ihre weichen Formen - très parisienne. Aber die neuste Kreation des Hauses ist anders und tanzt gekonnt aus der Reihe - die “Boy Bag“. Kantig, geradlinig und ausdrucksstark will sie nicht so recht in die Chanel-Familie passen - und tut es doch.

Poppy-Delevigne-mit-Boy-Bag-von-Chanel.jpg

Poppy Delevigne mit der “Tote Bag”

Das Gesicht der “Boy-Bag”-Kampagne wurde keine geringere als Alice Dellal - das Model, das richtig frischen Wind in die Modewelt gebracht hat. Tattoowiert, gepierct, den Schädel halb rasiert wirkt sie richtig wild zwischen all den feingliedrigen, elfengleichen Mädchen . Und dennoch gibt es keine, die besser zu dieser Tasche gepasst hätte als sie. Super cool und einen Hauch sexy präsentiert sie die 20 verschiedenen Variationen aus edelsten Materialien - von Lammleder über Alligator bis hin zu Rochen ist alles dabei - und eine Tasche schöner als die andere.

Chanel bleibt sich treu und hat mit diesem Schmuckstück vielleicht schon den nächsten Klassiker geschaffen, den Generationen von Frauen tragen und sich danach sehnen werden.

Autorin: Manuela

Bildquelle: gettyimages.de

Stichworte:

, ,
« Celia Czerlinski’s neuste Tasc...
Union Jack is back - der neuste Tasc... »

Comments closed.