Hochzeitstaschen

Perfekt soll er werden- der Hochzeitstag. Seien wir mal ehrlich jeder von uns hat sich- ganz insgeheim- seine Traumhochzeit schon einmal vorgestellt oder sogar geplant. Doch mir ist erst vor Kurzem aufgefallen, dass ich eine ganz wichtige Frage bisher noch nie wirklich bedacht habe- welche Tasche trage ich eigentlich?!? Hiermit ein Appell, an alle zukünftigen Bräute- oder solche die es werden wollen- vergisst nicht auch die Tasche sorgfältig auszuwählen!

tasche-nordstrom2.jpg

Edle Tasche für den schönsten Tag im Leben

Edel wird es mit der gewobenen Boxclutch von Nordstorm. Entzücken tut diese durch die leuchtende Seide. In einem edlen creme bzw champagnerton darf man sie allerdings auf keinen Fall mit schneeweißem Kleid tragen, sonst ist die Magie schnell weg und wird zum absouluten Don`t. Also immer drauf achten, dass Du den Ton richtig aussuchst.Weiß ist nicht gleich weiß!
Im selben Stil- d.h. Gewobene Struktur und Boxclutch- findest Du im elfenbeinton auch von Bottega Veneta. Beide Modelle passen einfach hervorragend!

Wer es etwas glamouröser mag sollte einen Blick auf die Rhinestone Clutch von Tasha werfen. Bei dieser ist besonders der Glitzereffekt garantiert. Vorallem bei schlichtem Hochzeitskleid kann sie deine perfekte Wahl sein.

clutch.jpg

Diese Clutch ist die perfekte Hochzeitstasche

Mein Favorit in der Reihe fällt auf die edle Chloe Clutch in Gold. Die goldenen Perlen entzücken mich ganz besonders und verleihen der Tasche eine ganz eigene Oberflächenstruktur, die auf gute Weise ungewöhnlich ist. Außerdem bin ich einfach ein Fan von der Farbsymbiose von Gold und Creme. Also jetzt brauchst du nur noch den richtigen Mann und dem Traum von der perfekten Hochzeit steht nichts mehr im Wege!

Autorin: Lilaw

Bildquelle: shop.nordstrom.com

Bunt für den Sommer mit Ethnotaschen

Ethno-Taschen verbinden für uns alles was wir in diesen Tagen schätzen und lieben. Und das sind: Frohe Farben, das Bewusstsein gegenüber der Natur und der Hippieflair in uns!

ethnotasche-orange2.jpg

Mochilia Love Bag von Sara Battaglia

Es ist Frühling und der Verführung der Wiesenlandschaften bei Sonnenschein kann ich meistens nicht widerstehen. Doch Achtung auch beim im Grasliegen sollte an Stil nicht gespart werden. Ich bevorzuge hierbei zum Verstauhen, angefangen von Lippenstift bis hin zur Wasserflasche, die ausgefallen, bunten Ethnotaschen. Praktisch aber nicht langweilig! Ganz nach dem Motto bunt ja, bunter noch besser!
Ganz oben auf der Liste steht die Mochila Love Bag von Sara Battaglia in Beutelform aus Kalbleder. Nicht nur durch die Form sondern ganz besonders auch durch die Farben beweist Sara Battaglia ihren Sinn für Kunst. Die Designerin hat schon mit 6 Jahren (!!!) ihre erste Tasche designt und hergestellt. Ich muss zugeben, dass man ihre Kreativität und Experimentierfreude und vor Allem ihre künstlerische Ader, die durch ihr familiäres Feld (Mutter ist Bildhauerin, Schwester Art Director und Bruder Requisitenstylist) schon früh geschult wurde.
Auch für ganz günstig kann man sich bei z.B Dawanda eine bunte Beuteltasche im Boho style leisten und kommt auf seine Kosten. Je bunter desto besser und aus reiner Baumwolle fühlen wir uns dann doch auch ein bisschen naturverbundener.

Auch Stars wie Miley Cyrus, Sienna Miller oder Nicole Richie folgen dem angesagten Bohemian chic Style!
Meine ganz persönliche Wahl fällt auf die Taschen von Wayoo! Die Auswahl ist überragend und bietet für jeden Geschmack das Passende. Ich zumindest werde mit Stirnband, langem Blumenkleid und bunter Boho-Tasche die Wiesen regieren.

Autorin: Lilaw

Bildquelle: sarabattaglia.com

Clutch versus Tote-Bag bei der MBFW

Das Topmodel Lara Stone mit der sympathischsten Zahnlücke seit Vanessa Paradis verriet unlängst dem Lifestyle-Magazin ‘Glamour’ die Must-Haves für einen entspannten Red Carpet-Look.

MBFW--Taschen.jpg (weiterlesen…)

Fashionweek-Mitbringsel: Print-Beutel von Couture Society

Nach der Show von Dawid Tomaszewski, von der ich auf styles you love berichtet habe, gab es ein kleines Extra in Form eines Print-Beutels für alle Gäste.

couturesociety.001.jpg

(weiterlesen…)

Beliebteste Tasche der Fashionweek Berlin: Alexa by Mulberry

Auf der Fashionweek Berlin war die beliebteste Tasche unter Promis, “Normalos” und Bloggern die “Alexa” von Mulberry.

Mulberry-small-bayswater-textured-leather-shoulder-bag.jpg

kleine pinke Tasche von Mulberry

Da meine Kamera nicht gerade die verlässlichste ist, kann ich euch leider keine “Beweisfotos” liefern. Aber zumindest kann ich euch ein wenig berichten.

(weiterlesen…)

In den Koffer geschaut: Packen für die MBFW

Nur noch ein paar Stunden, dann geht es für mich endlich das erste Mal auf die MBFW in Berlin.

IMG_0765.JPG

Der Inhalt meines Koffers

Mein Zeitplan vor Ort wird ziemlich straff sein. Donnerstags geht es für mich, bald nach meiner Ankunft, schon los. Unter anderem bin ich auf den Shows von Guido Maria Kretschmer, Kilian Kerner und Beautybery mit dabei. Meine Eindrücke werdet ihr zum Großteil auf Styles you Love zu lesen bekommen. Dort werde ich Anne von Styles you Love tatkräftig unterstützen.

Statt des Inhalts meiner Tasche, zeige ich euch heute also den Inhalt meines Koffers, der, obwohl ich nur 2 Tage in Berlin sein werde, ganzschön vollgepackt ist. Mit muss natürlich meine neue Oversized Tote von Zara, die mich tagsüber mit den wichtigsten Sachen, wie Laptop, Schreibzeug, etc. begleiten wird.

collagefw1.001.jpg

Links: Nagellack von Butter London, Gürtel: Zara; Rechts: Meine Einladungen + Planner

Outfittechnisch habe ich mich für ein blaue, knöchellange Hose mit Glitzergürtel, dazu einem einfachen weißen T-Shirt und schwarzen Pumps entschieden. Ich habe sogar einen Nagellack, der exakt zum Gürtel passt ;).

Mein zweites Outfit besteht aus einer schwarzen Leggins, einem türkisfarbenen, langen Pullover und schwarzen Lack-Schnürschuhen von Zara.

Wie ich mich schminke und style, werde ich vermutlich spontan entscheiden, aber wie ihr seht habe ich ein ausreichendes Schmink-und Stylingrepertoire ebenfalls mit im dabei.

Ich freue mich riesig und werde euch natürlich auf dem Laufenden halten!

Autorin: Candi

Bilquelle: privat

Instyle verlost Karten für die Kaviar Gauche Fashion Show in Berlin

Das Magazin Instyle, das zu meinen persönlichen Inspirations-und Schmökerfavoriten gehört, verlost Karten für die Show der Berliner  Marke “Kaviar Gauche” auf der Berliner Fashion Week am 19. Januar.

Bildschirmfoto-2012-01-04-um-23.28.16.png

“Wer will auf die Berliner Fashion Week?” leuchtete heute Mittag in meinem Facebook-Feed auf. Was für eine Frage?! Welches Mädchen würde da nicht gerne hin… Das sieht wohl auch die Instyle so, denn von ihr stammt dieses ziemlich coole Gewinnspiel.

Zu gewinnen sind Karten für die Show des Labels “Kaviar Gauche” und eine Übernachtung für 2 Personen.

Kaviar Gauche hat jüngst zusammen mit Sony Deutschland Taschen designt, in denen Kameras und andere Gadgets künftig “stilvoll Platz finden” sollen. Funktionalität wird also mit Stil vereint und Technik mit Mode. Na wer sagts denn? Das wurde aber auch mal Zeit, schließlich sind die meisten Kamerataschen, die ich je zu meinem Besitz zählen durfte zwar super praktisch, jedoch nicht gerade stylish und schick.

Genau eine dieser tollen Taschen, nämlich die Kaviar Gauche Sony Tablet- und Fototasche, sowie Tablet S und NEX-5N von Sony gibt es als Gewinn noch obendrauf!!!

Wie funktioniert die Teilnahme?

Schmeißt euch in euer tollstes und stylishstes Outfit, lasst euch ablichten und ladet das Foto hier hoch. Mit Glück werdet ihr zur Gewinnerin gekürt.

Als Taschenqueen ist es für mich natürlich selbstverständlich, mein Glück ebenfalls zu versuchen :).

Ich wünsche euch Viel Glück!

Autorin: Candi

Bildquelle: Instyle über Facebook

Ever Manifesto Bamboo: limitierte Kollektion der New Bamboo von Gucci

Ever-Manifesto-Bamboo-bag.jpg

Gucci hat eine neue limitierte Kollektion der Bamboo herausgebracht, die Ever Manifesto Bamboo. Im Rahmen der Pariser Modewoche hatte das italienische Modehaus gemeinsam mit dem ‚Institut Français de la Mode’ (IFM) einen Nachhaltigkeits Designwettberwerb ausgerufen. Das Gewinner Modell von Laura Popoviciu ist nun in limitierter Auflage bei Gucci zu haben.

Ich finde die Tasche ja sehr clean und schick, als Vorlage diente übrigens die klassische Bamboo von Gucci. Die neu designten Modelle sollten jedoch in ihrer Umsetzung möglichst umweltschonend, dabei jedoch deutlich die Werte des italienischen Modehauses vertreten. Das Modell von Laura Popoviciu unterscheidet sich in Form und Material deutlich von der klassichen Bamboo. Dennoch kann sich auch die Ever Manifesto Bamboo wirklich sehen lassen.

Bildquelle: Network PR

Tommy Hilfiger und der CFDA/VOGUE FASHION FUNDS präsentieren limitierte Taschenkollektion

Einmal bei der Modewoche in Paris dabei sein und die eigenen Kollektionen über den Laufsteg schweben sehen. Davon träumen viele Designer. Deshalb unterstützt Tommy Hilfiger die Initiative des CFDA/ VOGUE FASHION FUNDS unter dem Namen „Americans in Paris“. Ausgesuchte Designer dürfen an dieser Initiative teilnehmen und die eigens entworfenen Taschen bei der Modewoche in Paris präsentieren.
Hilfiger-Taschen.jpg
Unter den 10 teilnehmenden Designern, die ausgewählt wurden sind George Esquivel, Gregory Parkinson, Monique Péan oder Simon Spurr. Die individuellen Totes werden zudem in den Tommy Hilfiger Flagship-Stores in New York, Paris, London und Mailand verkauft und sind auch online unter www.tommy.com zu haben. Jede Tasche kostet 98 Euro und der Erlös wird zu 100% dem CFDA/Vogue Fashion Fund gespendet.

Bildquelle: Gregory Parkinson und Billy Reid via Network Public Relations

New York Fashionweek: Knallfarben bei Rebecca Minkoff

rebecca-Minkoff.jpg Die New Yorker Fashionweek ist im vollen Gange, und ich bin froh dass all meine Lieblingsfarben dieses Sommers auch im nächsten Sommer noch auf der Top 10 Liste stehen. Bei Rebecca Minkoff habe ich diese tolle Clutch entdeckt, im farbenfrohen Colour-Blocking und mit Paspellierungen in Metallic. Es liegt zwar noch ein Winter dazwischen, aber der wird ganz bestimmt schnell vorbei sein und dann können wir uns wieder in die tropische Farbenpracht stürzen. Zum Beispiel mit dieser Ledertasche von Rebecca Minkoff (oder einer bezahlbareren Version von Asos, Zara & Co.)

Blutsgeschwister: lovely bags in zünftiger manier

Wir haben ja das Glück einen Store von Blutsgeschwister hier bei uns in Stuttgart zu haben. Eigentlich ist das Label ja vor allem für seine schönen Soulwear und den Natur-Flair bekannt, den die fröhlichen Kleider- und Accessoires-Kollektionen seinen Träger-/-innen beschert.  Auch die Taschen des Stuttgarter Lifestyle-Labels können sich fernab der Almen sehen lassen. Zum Wochenende könnt ihr mal einen Blick auf die aktuelle Kollektion aus dem Online-Shop werfen und schon mal in Sommerlaune schwelgen:

Blutsgeschwister.jpg

Taschenkollektion Herbst/Winter 2011 JETTE

Cross-Bag.jpg

Während wir uns noch in den ersten Sonnenstrahlen aalen, steht bei den bekannten Modelabels bereits die nächste Herbst-Winterkollektion in den Startlöchern um bei Fashionweek und Co die ersten Anhänger zu finden. So geschehen auch bei der Taschenkollektion Herbst/Winter 2011 von JETTE.

Die neuen Taschenexemplare von Wolfgang Joops Tochter präsentieren sich passend zur Jahreszeit in gedeckten Braun- und Schwarztönen, sowie den angesagten Beerentönen. Shopper, Hobos und Citybags aus der Charmed Up-, Somedays- oder Soft Vogues-Kollektion sind in weichem Nappa- und Rindsleder zu haben, während Ruffle‘s Passion oder Charade sich in Canvas-Optik präsentieren.

Besonderes Detail der Taschenkollektion Herbst/Winter 2011 von JETTE: Ketten und Fransen aus Metall, die den Taschen ein einzigartiges Design geben und Ähnlichkeiten mit den beliebten Liebeskind-Taschen aufheben.

Elegante Begleiter für Kurztripps: Travel Tote Bag

Ein Wochenende in Paris, Amsterdam oder London, es geht doch nichts über einen vernünftigen Kurztripp. Als passender Reisebegleiter bieten sich hier Travel Tote Bags an. Diese sind nämlich, wie der Name schon verrät, elegante und etwas kleinere Varianten von Reisetaschen. Neben viel Stauraum bieten Travel Tote Bags also den Vorteil nicht schon Kilometer gegen den Wind als Reisetasche erkennbar zu sein.

Travel-Tote-Bags.png

(weiterlesen…)

Fashion Week Paris: Chanel

Bei der Chanel Spring/Summer 2011 Fashion Show gestern in Paris hat Herr Lagerfeld mal wieder den Vogel abgeschossen. Und das im wahrsten Sinne des Wortes:  Topmodel Karmen Kass schwebte in einem lachsfarbenen Federkleid (das mich ehrlich gesagt ein bisschen an die Seamstraße erinnerte…) über den 350m langen Laufsteg.

Dieser war übrigens gewohnt bombastisch: Models wie Abbey Lee, Lindsey oder Freja zeigten König Karls neueste Chanel-Kreationen für die kommende Sommersaison in einer Nachbildung des Jardin de Versailles. Dazu gabs melodische Live-Klänge eines klassischen Symphonieorchesters. Wie üblich bin ich vollkommen begeistert von den Tweed-Kostümen, elfengleichen Kleidern und natürlich auch den Taschen! Und diese hier ist mir besonders in Erinnerung geblieben:

PARIS - OCTOBER 05: A detail of a model as she walks the runway during the Chanel Ready to Wear Spring/Summer 2011 show during Paris Fashion Week at Grand Palais on October 5, 2010 in Paris, France. (Photo by Pascal Le Segretain/Getty Images)

Ich kann mich leider noch nicht so ganz entscheiden, ob der Daumen nach oben oder nach unten geht. Bei genauer Betrachtung sieht diese Chanel Flap doch ein bisschen aus wie eine Schwimmbadwand, oder?

Mehr von der Paris Fashion Week in unserem Fashion Week Special.

Marc Jacobs Spring 2011: Gute-Laune-Taschen

Beim Entwerfen seiner Spring 2011 Kollektion scheint Marc Jacobs so richtig gute Laune gehabt zu haben. Der Anblick seiner knallebunten Kleidchen, Hüte und Röcke löst bei mir folgendes Bedürfnis aus: Koffer packen und ab in die Karibik düsen, um dort unter Palmen ausgelassen Party zu machen.

NEW YORK - SEPTEMBER 13: A model walks the runway at the Marc Jacobs Spring 2011 fashion show during Mercedes-Benz Fashion Week at on September 13, 2010 in New York City. (Photo by Fernanda Calfat/Getty Images)

Und auch bei den Taschen hat Marc Jacobs kräftig im Malkasten gerührt und einmal die fröhliche Seite der Farbpalette benutzt: Himbeerpink, Orange, Kanariengelb, Kirschrot in knallig oder pastellfarben aus Lackleder, Velourslederoder gar mit Animal-Prägung machen jetzt schon Lust auf den kommenden Frühling. Bye bye grauer Winterdunst und hello Sommer!

RoyalBLUSH: Handbags with a conscience

royalblush.jpg

RoyalBLUSH solltet ihr euch merken! Wir haben das Label beim GREEN Showroom während der Fashion Week Berlin entdeckt. Anne und ich sind in den Raum von Magdalena Schaffrin marschiert - einem unserer Pflichttermine in jedem Jahr - und siehe da: Wunderschöne Lederaccessoires und Taschen. Jana Keller heißt die Schweizer Designerin, die sich augenblicklich einen Platz unter meinen Lieblings-Accessoiresdesignern gesichtert hat. Und Royalblush ist ihr Label. Gemeinsam mit Magdalena Schaffrin hat sie den GREEN Showroom ins Leben gerufen.

royalblush-adlon.jpg

Die  Taschenpalette von Royalblush reicht von der Clutch oben bis zu einem traumhafen Weekender, der dann allerdings schon bei knapp 1300 Euro liegt. Neben dem Design basiert der hohe Preis vorallem auf dem verwendeten Material. Royalblush hat sich der Nachhaltigkeit verschrieben - Handtaschen mit Gewissen eben.

Das Leder spielt bei Royalblush . wie bei vielen hochwertigen Lederwaren - die entscheidende Rolle. Erst die in das Material “eingelebte” Patina gibt es Taschen und Accessoires ihren Charakter. Kein Wunder, dass Jana Keller nicht verrät wer ihr Leder-Lieferant ist. Nur soviel: Sie legt höchsten Wert auf eine umweltbewusste Fertigung. Die Gerbung findet mit Rinden und Wurzeln und komplett ohne Chemikalien statt. Dieses vegetabile Leder erkennt man optisch an Farbunebenheiten und einer anderen Oberflächenstruktur. Außerdem kann man den Unterschied riechen.

Mein absoluter Favorit ist der geknotete Gürtel von Royalblush. Er sieht von der Form den geknoteten Armbändern sehr ähnlich, ist aber noch nicht im Handel. Preislich wird er bei ca. 200 Euro liegen.

royalbluch-lookbook.jpg

Anthoni Crown Accessoires bei der Fashion Week Berlin

fw-anthoni-crown.jpg

Der Münchener Designer Marcel Ostertag eröffnete diese Saison die Fashion Week Berlin mit einer äußerst gelungenen Show. Mit von der Partie auch ein paar tolle Accessoires, die allerdings nicht von Marcel Ostertag selbst waren. Anthoni Crown heißt das Label, das die Ostertag-Models mit Gürteln, Geldbeuteln und natürlich Taschen ausstattete. Da musste ich natürlich genauer hinschauen: Wer ist das, den Marcel Ostertag da die Taschen zu seinen Outfits liefern lässt? Schließlich waren Taschen bisher ein Spezialfeld des Designers. Promis wie Natascha Ochsenknecht trugen die Clutches des Münchners durch die Gegend. Da muss Anthoni Crown ja durchaus Potential haben, wenn Marcel Ostertag sie derart adligt.

Die Webseite von Anthoni Crown überzeugt mich auf den ersten Blick nicht: sehr dunkel, sehr altmodisch. Hier und da erblicke ich Taschen, die ein starkes Deja-vu auslösen. Aber dann entdecke ich einige hübsche Schätze, so wie diese Umhängetasche im 80er Jahre Look. (Haben wir ja auch bei MCM gesehen: Dallas is back!)

anthoni-crown.jpg

Auf der Fashion Week haben mich die schmalen Gürtel und übergroßen Taschen ebenfalls überzeugt. Anthoni Crown für mich also “label to watch”. Eigentlich etwas spät, das traditionsreiche Haus ist bereits seit den 1920er Jahren in Deutschland. Aber besser spät als nie.

Berlin Fashion Week: arrondissement Aq 1

Anne und ich hatten ja die Ehre, gemeinsam mit den Mädels von Allet ohne Schminke bei der Fashion Show von arrondissement Aq1 hinter die Kulissen zu blicken. Meine Aufmerksamkeit galt natürlich nicht den Models und dem Gewusel backstage, sondern den Taschen, die an den Kleiderstangen auf ihren Catwalk-Einsatz warteten.

aq1-kettenhenkel-creme.jpg

Und gleich auf den ersten Blick war klar: wenns nach Christina Arend geht,  werden Ketten im nächsten Sommer nicht nur als Henkel unsere Handtaschen zieren. Punk-Chic rocks, meine Damen! Denn auch die Nieten sind bei Aq1 noch im Fokus - was mich aber viel mehr fasziniert, sind die wunderschönen auffälligen Aufnäher auf den Taschen. Mal unkompliziert ausgefranst wie der Knieflicken auf der Grundschuljeans, dann wieder elegant ineinander verschlungene Bänder in aufwendiger Verarbeitung. Erinnert mich sogar fast ein bisschen an Chanel…

Leyla von GNTM auf der Fashion Week Berlin

leyla-2.jpg Die sympathische Studentin Leyla ist zwar nicht Germany’s next Topmodel geworden, aber sie war dennoch bei der Mercedes Benz Fashion Week dabei. Wir haben sie im Zelt am Bebelplatz getroffen. Auf ganz nette und bodenständige Weise zeigt sie da, wie toll man auch ohne große Designernamen aussehen kann: Ihr buntes Sommerkleid ist nämlich von h&m und die braune Beuteltasche ebenfalls.

Was wir sonst noch auf der Fashion Week entdeckt haben, lest ihr in unserem Fashion Week Special.

Fashion Week Berlin: Pop-up Store in der project Gallery

project-gallery-store.jpg

Schöne Sachen schauen ist schön, noch schöner, wenn man auch gleich das eine oder andere Teil erstehen kann. Die nächsten Tage ist das noch bei der project Gallery in der Torstraße möglich. Die ausstellenden Labels wie penkov und Macqua verkaufen im angeschlossenen Pop-up Store auch gleich einige Teile der aktuellen und vergangenen Kollektionen – und das mit richtig Rabatt. Bei der Macqua Clutch wäre ich fast schwach geworden:

macqua-clutch.jpg

Was wir sonst noch auf der Fashion Week entdeckt haben, lest ihr in unserem Fashion Week Special.

Seiten: 1 2 3 Nächste