Die Collegetasche - Der praktische Begleiter für den Alltag

Wer kennt sie nicht, die gute alte Collegetasche. Sie ist in verschiedensten Arten und Materialien zu erhalten, sei es aus Leder oder aus Stoff, klein oder groß. Praktisch ist sie allemal und ein guter Begleiter für die Arbeit, Studium oder Schule ist sie ebenfalls.

Doch seien wir mal ehrlich: Meist sind die Taschen in puncto Design nicht gerade ein Augenschmaus. Doch dem könnt Ihr Abhilfe schaffen. Also, falls ihr gerade auf der Suche nach einer praktischen Collegetasche seid, die aber auf keinen Fall langweilig sein darf, aber trotzdem funktionell sein soll, dann habe ich hier die perfekte Lösung.

Die Tasche die ich euch vorstellen möchte stammt aus einem Onlineshop namens MyAbbi. Sie besticht einfach durch ihr frisches und modernes Design und ist eben mal eine etwas andere Art der Collegetasche. Sie bietet genügend Platz, bei Bedarf kann man sie umhängen und ein Laptop passt auch noch locker hinein.

Der ganze Spaß kostet zwar 99,00 Euro doch dafür bekommt Ihr wirklich eine ganze Menge geboten. Somit ist das ein Deal der sich absolut lohnt.

Und eines ist auf jeden Fall ebenfalls sicher: Mit dieser Collegetasche seid Ihr absolut im Trend und werdet den ein oder anderen Blick auf euch ziehen.

Autorin: Nadine

Gretchen Taschen und Accessoires

gretchen.jpg

Das Berliner Accessoire-Label Gretchen verdankt seinen Namen eigentlich einem deutschen Klischee. Designerin und Gretchen-Gründerin Ann Christin Kirsten Hofmann kommt zwar gebürtig aus Wetzlar, schlug jedoch sehr schnell einen internationalen Weg ein. Nach dem Abi in England folgten jahrelange Aufenthalte in London und Madrid sowie eine lange Reise durch Südamerika. Als Ann Christin dann vor der Entscheidung stand, wie sie ihr eigenes Label nennen soll, da war klar: Der Name soll einen Bezug zu den deutschen Wurzeln herstellen. Ein typisch deutscher Name muss also her. Gretchen, was so viel bedeutet wie “die kleine Perle” passte von Anfang an zu der Philosophie von Ann Christins Designs und so war’s klar: Ein neues Taschenlabel made in Germany war geboren.

Gretchen-Taschen werden aus italienischen und spanischen Ledern in traditioneller Täschnerkunst gefertigt. Die Werkstätten des Labels befinden sich in Italien und Deutschland. Beim Design kombiniert die Gretchen klare, puristische Formen mit verspielten Details wie Nähte oder Metallbeschläge. Hier findet ihr schon mal eine erste Auswahl der neuen Herbst/Winterkollektion von Gretchen. Bei der Wedding Dress im Rahmen der Berliner Fashion Week wird Gretchen auch zu sehen sein. Und ich bin schon sehr gespannt auf ein paar mehr Infos zu dem Label. Vielleicht gibt’s ja auch schon eine kleine Taschen-Vorschau auf den Sommer 2011.

Sac Rabat von Nina Ricci

sac rabat.jpg

Acceessoires nina ricci.jpg

Einmal Applaus für Peter Copping, der für Nina Ricci mit der Sac Rabat die schönste Tasche der Saison geschaffen hat. Mal ganz sachlich zu den Fakten: Breite ca. 42m/Höhe ca. 26cm/Tiefe ca. 16cm (die Tasche ist also ganz schön groß), Preis 1059 Euro und dieses traumhafte Beige nennt sich ‘Noisette’. Mal weniger sachlich: Diese Tasche ist der Hammer. Man kann’s gar nicht an einem Detail fest machen. Die Sac Rabat überzeugt mich einfach als komplettes Stück und das voll und ganz. Die Tasche gehört zur Pre-Fall Kollektion und kann online z.B. bei Mytheresa gekauft werden. Vorausgesetzt man hat die 1000 Euro - einen Wehmutstropfen gibt’s ja immer.

peter copping.jpg

Bild: Nina Ricci

Peter Copping arbeitete übrigens zwölf Jahre für Louis Vuitton bevor er als Kreativchef zu Nina Ricci kam. Mit Lederwaren kennt sich dieser Mann also aus. Auf der Webseite von Nina Ricci kann man eine kleine Auswahl seiner ersten Kollektion für das Pariser Label sehen. Und natürlich auch noch eine Reihe von Variationen der Sac Rabat.

Frühling bei den aunts & uncles

aunts & uncles hat vor wenigen Tagen die Frühlingskollektion in die Shops gebracht. Keine Frage, die “schrullige Verwandtschaft” bleibt sich mit der Kollektion treu: „Quirky Kingfolks“ und die „Operators“ führen den Style von “Mrs. Muffin” und “Mrs Pancake” konsequent fort. aunts & uncles steht nach wie vor für Luxustaschen, die nicht luxuriös aussehen. Das Team um Designerin Angelika Scheurer und Grundsteinleger Sven Scheurer setzt auf hochwertiges Leder und einen zeitlosen College-Look. Massenware wollen sie keine produzieren. Mal schauen, was in drei Jahren ist. Ich könnte mir gut vorstellen, dass Mrs Muffin und die anderen “süßen Ladies” bald eine Menge Fans haben.





Die “Männer” holen auf: Mr. Dillingham (240 Euro) und Mr. Evans (80 Euro) sind Teil der neuen Frühlingskollektion bei aunts & uncles. Alle anderen Modelle liegen preislich dazwischen.
the operators.jpg

MCM: Herbst / Winter 2010

Wie in meinem letzten Beitrag über die neue MCM Kampagne angekündigt, gibt es jetzt einen Blick auf die Taschen der neuen Herbst-/Winterkollektion. Gestern erreichte mich das Lookbook…

CIMG1162.JPG

Das neue Lookbook von MCM

Die ersten Eindrücke sind sehr vielversprechend, obwohl es wieder überall Nieten gibt und ich das ja nicht mehr sehen kann. Sehr gelungen finde ich das Materialspiel aus dem kultigen Cognac Visetos und dem klassischen Monogrammdruck, kombiniert mit weichem Leder und Ponyfell. Die ganze Kollektion wirkt die eine luxuriöse Hommage an die 80er. Das passt nicht nur zum aktuellen Trend, sondern auch zur Geschichte von MCM. Also alles in allem sehr stimmig und edel. MCM scheint das große Comeback gut vorbereitet zu haben. Louis Vuitton sollte sich umschauen…

MARC BY MARC JACOBS: Saddle Petal To Metal Bags

Die Saddle Petal To Metal Bags von Marc by Marc Jacobs haben absolutes Lieblingstaschenpotential. Bereits in der Herbstkollektion gab es die Schwalbe auf den Taschen, jetzt ist sie zurück. In beigem Leder macht sich die Saddle Petal to Metal Kollektion fit für den Frühling. Das Portemonnaie liegt bei knapp 200 Euro, genauso die kleine Umhängetasche. Die Tote kostet 385, z.B. via Stylebop.

marc by marc jacobs.jpg

Bilder: Stylebop

COS Umhängetasche

cos umhängetasche.jpg

COS nimmt das Wort “Umhänge”tasche richtig wörtlich und hängt das kleine runde Ledertäschchen seinen Models um den Hals. Die Tasche als Halskette - von der Idee bin ich nicht ganz überzeugt. Aber von der Umhängetasche von COS dafür umso mehr. Mit einem Preis von 49 Euro nicht so teuer und mit der Kette als Henkel ein echter Hingucker. Außerdem ist die Mini-Bag gerade groß genug für Bargeld, Lipgloss, Handy und Schlüssel. Was braucht man an einem Samstag Abend mehr?

Taschen mit Nieten von Liebeskind Berlin

nietentaschen liebeskind header.jpg

Taschen mit Nieten wollen sich einfach nicht verabschieden. Auf der Premium in Berlin waren Nieten allgegenwärtig, auch bei Liebeskind Berlin. Ich schätze die Taschen der Berliner sehr, weshalb ich immer schaue, was es Neues gibt. Für den Sommer gibt es unter anderem eine Flashkollektion, die eben Nieten hat. In Kombination mit dem weichen, grauen Büffelleder (ich habe auf der Premium alles angefasst - ist echt sehr weich) werden die Nieten Sommer tauglich. Weg vom Rockstar-Look - finde ich einen guten Weg. Fast bin ich wieder dazu geneigt, meinen Nietentaschen-Überdruss zu vergessen. Als Dekoration an den grauen Beuteltaschen sieht das Metall ja wirklich gut aus. Um den Overkill aus dem Weg zu gehen, empfehle ich unbedingt zu den Taschen mit Nieten nicht auch noch Nietenschuhe zu tragen. Nietenschuhe werden für den Sommer nämlich auch überall angepriesen.

Für alle Liebeskind- und Nieten-Fans schon mal eine kleine Vorschau auf die schönsten Taschen der neuen Sommerkollektion, die es ab April im Handel gibt:

Emma Brown Sommerkollektion 2010

emma brown.jpg

Auf der Premium in Berlin konnte ich einen ersten Blick auf die Sommerkollektion von Emma Brown werfen. Was habe ich mich gefreut! Keine Nietentaschen! Wunderschöne Taschen im Creme, hellem Braun und Nudetönen. Wie immer bei Emma Brown, wird bei den Materialien und deren Verarbeitung auf Nachhaltigkeit geachtet. Emma Warner erklärt mir im Gespräch in Berlin: ” Bei einer Tasche von Emma Brown wird immer auf hochwertiges Material geachtet. Natürlich achten wir dann auch auf die Verarbeitung dieser Materialien. Alle Taschen sind ‘made in Germany’.” Besonders bei den Clutches fällt das auf. Das graue Modell unten aus Schafbockleder wollte ich am Liebsten gar nicht mehr aus der Hand geben. Das gerade Tasche, die unter nachhaltigen Gesichtspunkten produziert werden, ein großer Trend sind, scheint mir logisch. Schließlich gibt es kaum ein Asseccoire, das so als Statement genutzt wird wie eine Tasche. Mit den Emma Brown Taschen, könne die Trägerin ein Statement für Understatement, Hochwertigkeit und ökologisches Denken setzten, so Warner.

emma brown sommer 2010.jpg

Ab April 2010 gibt es die ersten Modelle im Laden. Für alle Emma Brown Fans eine gute Nachricht: Auch die Schleifentasche AVA aus der Christmas-Kollektion wird neu aufgelegt. “Das Feedback auf die Tasche war einfach enorm”, sagt Emma Warner. Daher sind die beiden Modelle aus schwarzem Lackleder ab Herbst auch wieder in der Kollektion.

aunts & uncles: Taschen für’s Leben

aunts & uncles macht Taschen “with care”. Das bedeutet, hier wird auf alles Wert gelegt: Hochwertiges Leder, Handarbeit, moderne Verarbeitung und höchste Qualität. Das kleine Label vom Niederrhein legt nicht nur Wert auf den Look seiner Taschen, sondern auch auf deren Herstellung: keine Kinderarbeit, keine Ausbeutung. Die Einhaltung dieser Grundsätze sind für aunts & uncles elementar, wenn es darum geht den Style zu beschreiben, den ihre Taschen vermitteln sollen.

Kleine Selbstbeschreibung, was die Taschen von aunts & uncles ausmachen:
“Légère, zeitgemäße, tragbare und dabei funktionelle Taschen zu entwickeln, hergestellt aus authentischen und spannenden Materialien – kurz gesagt Taschen fürs Leben.”

Meine Favortien sind die Taschen der Grandma’s Luxury Club Linie, die ihr auch in der Galerie seht. Die liegen preislich zwischen 129 und 200 Euro. Oma Else weiß halt, was gut ist…

CLIP-002476D6.JPG

Bilder: aunts & uncles

UGG Taschen & Accessoires

UGG Taschen und Kuschel-Accessoires für Frauen und Kinder machen sich auf Hollywood und dann die Welt zu erobern. Immer schön nach dem Vorbild der UGG Boots, da hat es ja auch schon einmal geklappt. Ohrenwärmer, Schals, Mützen, Kissen und natürlich Taschen machen es den Kuschel-Boots aus Australien jetzt nach.

ugg accessoires.jpg

Online bekommt ihr die UGG Taschen und Accessoires z.B. bei Tim and Stella oder direkt über den Webshop von UGG. Ich finde neben den Fellkissen ja besonders diese kleine Umhängetasche von UGG sehr süß. das gute Stück kostet 169 Euro und schreit doch förmlich nach Weihnachtsmarkt und Apres Ski. Genau das richtige bei der Affenkälte gerade.

ugg tasche.jpg

Felltäschchen von UGG

Taschen von Surface2Air

Surface2Air ist ein Label (und ein dazugehöriger Blog), das ich euch heute mal ans Herz legen möchte. Das Label ist in den 90ern aus der Idee entstanden, dass eine Gruppe Leute beschlossen hat, von nun an Dinge zu tun, die ihnen Spaß machen. Und da jedem etwas anderes Spaß macht, sind mit dem Team auch die Kompetenzfelder (tolles Wort!) gewachsen.

Heute verbirgt sich hinter Suface2Air ein Unternehmen, das sowohl im Modebereich als auch in der Kommunikations- und Filmbranche aktiv ist. Zur ersten Rubrik gehören neben tollen Klamotten auch diese wunderbaren Taschen: Hochwertig, klare Form, feines Leder - I like it!

suface to air.jpg

surface 2.jpg

Taschen  von Surface2Air: 375 - 450 Euro

häute: Ledertaschen aus Stuttgart

Es war einmal eine kleine Werkstatt im Stuttgarter Süden. Dort fertigen einige Kreative individuelle Ledertaschen nach dem Wunsch ihrer Kunden: Bezahlbar, retro, hochwertig und cool.

Hört sich an wie ein Märchen ist aber die wahre Geschichte von häute Taschen. Auch eine meiner dekumo cabana Entdeckungen. Das Konzept hinter den Taschen ist so einfach wie genial: Eine Palette Ledermuster, eine Palette buntes Dekoleder, eine Auswahl an Retro-Schließen. Nun bastle sich jeder seine Lieblingstasche.

Hier das häute-Konzept von mir mal graphisch erklärt - is klar, hoffe ich…

häute.jpg

Einmal Hauptleder, einmal Leder für den Streifen, dann noch die Schließe und das Modell auswählen - fertig ist das Taschen-Unikat.

Und so kann das ganze dann aussehen. Je nach Modell und Leder kommt ihr auf 60 bis 150 Euro. Bestellen könnt ihr eure häute Tasche direkt in der Werkstatt in Stuttgart oder über die Webseite.

häute taschen.jpg

Bilder: häute

Echte Ledertasche bei C&A

Bei C&A-Taschen denke ich ja eher an Polyurethan und weniger an Leder. Jetzt habe ich aber von Anna einen tollen Tipp bekommen: Bei C&A gibt es gerade echte Ledertaschen - keine look-alikes. Mit 39.- Euro ein typisch günstiger C&A-Preis, mit 90%  Kalbsleder und nur 10% Polyurethan überraschend hochwertig. Und gut aussehen tun die C&A Tasche auch: leichter used Look, robuste Optik, in Schwarz oder zwei unterschiedlichen Brauntönen. Mein Schnäppchentopp zum Wochenstart! Vielen Dank, Anna (ganz rechts).

ledertasche ca.jpg

Taschen von Alexander Wang

Alexander Wang ist erst 24 aber schon der Darling der Modeszene, und das nicht nur in seiner amerikanischen Heimat. Seine erste Damenkollektion 2007 sorgte für Furore bei den Kritikern und brachte ihm jede Menge Fans. Um den Hype um ihn perfekt zu machen staubte Alexander Wang noch einige Design-Awards ab. Seine schmalen, androgynen Silouetten und die rockigen Schnitte und Materialien sind vor allem bei jungen Frauen sehr beliebt. “Downtown luxe” wird der Look von Alexander Wang oft beschrieben. Ein Blick auf die aktuelle Taschenkollektion, die es jetzt bei oakny gibt, könnte das nicht besser verdeutlichen.

Taschen von Alexander Wang zw. 600 und 800 US Dollar

alexander wang.jpg

Fashion Week Berlin: Taschen von BREE

Die Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin ist gestartet - heute war es endlich soweit. Und wo sich die gesammelte Modepresse tummelt, da gibt es natürlich auch immer nette Pressegeschenke. Die Tasche, in welche die ganzen Geschenke für die (hoffentlich gut gesonnenen) Pressevertreter gepackt wurden sind silber mit Ledergriffen und von BREE. (Bild bei LesMads). Meine Meinung - naja,… Bin ja mal gespannt was Anne und Susan berichten, was so drin war in der Tasche.

Entworfen wurde die Tasche von Ayzit Bostan. Die Designerin lebt in München und hat außer der Pressetasche eine ganze Kollektion für BREE gemacht. Und siehe, da: Da finde ich doch einige Täschchen, die mich mehr begeistern. Zu Kaufen gibt es die Ayzit Kollektion in ausgewählten BREE Shops und Outlets - leider nicht im Internet.

bree.jpg

Mehr News von der Mercedes-Benz Fahsion Week Berlin hier.

Unbags auf der PREMIUM in Berlin

Parallel zur Mercedes-Benz Fashion Week findet in Berlin auch die Premium statt. Auf der Messe präsentiert das Label ]inbetweenar[ auch seine Unbags. Die kultigen Luxustaschen aus hochwertigen Ledern kommen im Frühjahr 2010 vorallem in den Farben Fuchsia, Curry und Perlgrau daher. Aber, wie das Label verspricht, wird es auch weiterhin die klassischen Unbags in Braun und weiß geben. (das ist meine Lieblings-Kombi, seht ihr z.B. auf der Webseite von ]inbetweenar[).

Neu ist 2010 das Modell Unbag Feathery aus feinem Kalbsleder mit einem Textilfutter. So ist die Tasche nicht so schwer und auch etwas günstiger als die bekannten Unbags. Was die Unbags bei Individualisten so beliebt macht: Die einzelnen Elemente wie Trageriemen oder Teile des Beutels lassen sich nach Belieben kominieren.

xunbag_feathery_2.jpg

"Die Unbag - nicht eine Tasche"

inbetweenar_FS10_88.jpg

Edles Material und aufwendige Verarbeitung haben natürlich ihren Preis. Eine Unbag kostet je nach Modell und Größe um die 1000 Euro. Dafür hat man dann aber eine Luxustasche, die nicht jeder hat. Wer die Taschen von ]inbetweenar[ einmalim Orginal sehen (und anfassen!) möchte, der hat jetzt auf der Premium die Gelegenheit. Wer sich eine eigene Unbag der neuen Kollektion zulegen möchte, muss sich noch bis März 2010 gedulden. Dann stehen auch die Unbag Feathery in den Regalen.

Nur Online: h&m divided exklusive Teile

Wärend die Kerle Vatertag feiern und durch die Gegend wandern, gibt es für uns bei h&m was zu feiern! Im h&m Online-Shop gibt es ein paar Stücke der neuen Linie h&m divided exclusive zu kaufen. Neben wirklichen coolen Party-Outfits gibt es auch diese Ledertasche mit Reißverschlüssen.

Aber besser schnell zugreifen! Die News hat schon auf diversen Blogs die Runde gemacht und so sind die ersten Teile bereits ausverkauft.
Sehr witzig auch der neue Style Guide: Da könnt ihr euch eure Looks gleich selbst zusammenstellen und der Style Guide rechnet mit, was das Outfit jetzt kosten würde.

Ein ganz ähnliches Tool findet ihr auch auf der Webseite der ELLE. Dort kann man sich aus den Produkten mehrere Shops Collagen bauen. Ich war schon mal aktiv (auch um mich davon abzuhalten die Handtasche oder den Glitzer-Blazer zu bestellen). Hier meine bunte Sommer-Taschen-Collage:

Luxustasche von Juicy Couture

Juicy Couture - ich kann es nicht ändern - erinnert mich immer noch als erstes an den pinken Hintern von Ms Hilton mit der entsprechenden Aufschrift. Dabei wird unter der Marke Juicy Couture alles vertrieben, vom Duschgel bis eben zur Luxustasche. Und genau eine dieser Taschen von Juicy Couture habe ich gestern bei net-a-porter gesehen und war total begeistert. Kein Pink (nicht, dass ich grundsätzlich etwas dagegen hätte), kein Kitsch und kein Paris-Style.

jucy couture.jpg

Tasche von Juicy Couture ca. 430 Euro über net-a-porter

Die Tasche von Juicy Couture ist aus weichem, rotbraunem Leder. Was mir besonders gut gefällt: Sie ist riesig und hat diese schöne, knutschige Beutelform. Ich liebe solche Taschen. Das Logo ist nur auf den Goldenen Scharnieren zu sehen, die dank der restlichen Form der Tasche auch nicht kitschig oder prollig aussehen. Die Tasche ist mit einem Druckknopf zu schließen und hat zwei Henkel zum Tragen. Und auch an diesen Henkeln zeigt sich die Detailverliebtheit der Juicy Couture Designer. Wo früher pink und groß JUICY stand, spielt man jetzt mit feinen Nähten und Schlaufen.

Aber bleiben wir auf dem Teppich: Die pinken Jogginghosen gibt es auch weiterhin bei Juicy Couture.

Shopper: ein Loblied auf unsere täglichen Begleiter

shopper honig.png

Dieser Shopper könnte unser neuer Begleiter für jeden Tag werden. Drei gute Gründe bringt die Tasche dafür mit:

1. Sie ist groß genug für Handy, Timer, Kosmetikbeutel, Geldböse, Tempo,… naja, was wir eben so dabei haben.

2. Der warme Honigton passt hervorragend zu den aktuellen Beerentönen und der Shopper ist dadurch nicht so “wuchtig” wie eine große schwarze Tasche.

3. Der Preis: Die Tasche kostet bei Bags & CO gerade mal 54 Euro und ist somit wirklich für den Alltag geeignet. Kein ständiges Aufpassen, Schonen und Pflegen.

Ein vernünftiger Klassiker für jeden Tag.

Seiten: 1 2 Nächste