Stuttgarter Mädchenflohmarkt reloadad

Mädels, diesen Samstag ist es wieder soweit! Der Stuttgarter Mädchenflohmarkt geht in die zweite Runde und der bunte Kleidertausch unter Fashionistas kann wieder losgehen. Merkt euch also schon mal den Samstagnachmittag von 12 - 17h vor!

maedchenflohmarkt_2_flyer.jpg

Die Kessel-Tasche

kessel-beutel.jpg Stuttgarter aufgepasst, unser Lokalblog kessel.tv startet (endlich!) groß ins Merchandise. Für Lokalpatrioten und Digital Chaoten und solche die einfach dazu gehören wollen gibt’s jetzt Shirts und diesen Jutebeutel. Naja, den Jutebeutel gibt’s bald wieder, der musste den Nachfragemassen vorerst nachgeben. Shirts für Jungs und Mädels und der Beutel liegen um die 20 Euro.

Ich bin großer Fan von guten Jutebeuteln. Und auch von bösen: George Gina und deine Mudder begleitet mich ständig. Und auch die neusten, kreativen Botschaften von We make the Cake finde ich klasse (sag nur: “NY hates you”)

In diesem Sinne: Mut zur Jute. Auch an die Jungs.

Mädchenflohmärkte in Stuttgart und Hamburg

Frühlingszeit ist Flohmarktzeit: Wie schon angekündigt, findet am 22. Mai der erste Mädchenflohmarkt in Stuttgart statt. Hamburg zieht auch wieder nach: Am 29. Mai organisieren Klara und Kristin einen Mädelsflohmarkt in der Hansestadt (Grüner Jäger 4). Die beiden machen das schon seit 2008 und sind wohl sowas wie die Urmütter der Mädchenflohmärkte. Eine klasse Idee, die viele Nachahmner (wie z.B. uns :-)) in ganz Deutschland gefunden hat.

Mädelsflohmarkt_hamburg.jpg

Auf unseren Stuttgarter Ableger können wir übrigens jetzt schon richtig stolz sein: 70 Stände sind gebucht (mehr geht leider auch nicht), unsere Facebook-Gruppe hat 755 Fans und dabei haben wir die Stadt noch gar nicht mit unseren wunderschönen Plakaten gepflastert. Da steht doch jetzt schon fest: Das wird nicht der letzte Flohmarkt von uns sein.

1. Stuttgarter Blogger-Flohmarkt

Prosecco, Cupcakes, Musik und jede Menge Secondhand-Klamotten, Vintage Accessoires und coole Fundstücke. Wir haben uns zusammengetan im Kessel und den 1. Stuttgarter Blogger-Flohmarkt organisiert. Am 22.5. steigt die Sauße in der ehemaligen Mercedes Niederlassung in der Heilbronnerstraße (U-Bahn Türlenstr.), anschließend gibt’s After-Party im KellerKlub.

Wer unseren Mädchenflohmarkt nicht nur zum Stöbern nutzen will, kann sich für 7 Euro einen Stand buchen und so ehemalige Lieblingsstücke unters Volk bringen.

flyer mädchenflohmarkt web.jpg

Übersee Ahoi: Neuer Shop in Stuttgart

Übersee Ahoi, das Taschenlabel mit den Segeltuch-Taschen, hat jetzt im Stuttgarter Westen einen eigenen Laden. In der Forststr. 58 ist nicht nur der neue Verkaufsraum, sondern auch der Produktions-Hafen (also Sylva’s Atelier). Und mehr Platz wirkt sich auch gleich auf die Kollektion aus. Für 2010 können wir uns auf noch mehr Modelle von Übersee freuen.

bersee.jpg

Stuggi-Bloggertreffen

Am Mittwoch haben Denise und ich uns mit einigen Stuttgarter Mode-Bloggerinnen getroffen: Kaffee, heiße Schoki und ein ganz arg netter Tratsch haben uns erwartet. So nett, dass wir gar nicht mitbekommen haben, wie wir langsam aber sicher im Innenhof des BitterSweets festgefroren sind. Ein großes Projekt haben wir schon gemeinsam geschmiedet (mistet schon mal eure Schränke aus, Mädels). Und ganz sicher wird das nächste Stuggi-Bloggertreffen bald stattfinden.

bt8.png

Jasmin, Franzi, Anja, Vanessa, Miri, Denise, ich und Nadine

bt5.png

Vielen Dank an Jasmin für die tollen Bilder (bei tea & twings gibt’s auch noch ein paar mehr).

dekumo in Stuttgart und München

Die dekumo findet dieses Jahr nicht nur in Stuttgart sondern auch in München statt. Liebe Nachbarn in der großen Stadt, da könnt ihr noch was von uns lernen. Die dekumo ist klasse. Die Termine:

Stuttgart: 4.-6.12. | Wangen, Kulturhaus Area | Öffnungszeiten auf der Dekumo Stuttgart Seite
München: 20.-22.11 | Reithalle. Heßstraße | Öffnungszeiten auf der Dekumo München Seite

Dekumo_2009.jpg

In Stuttgart kamen wir ja sogar diesen Sommer in den Genuss einer Dekumo. Salzwatte, Häute und Knitwear waren meine Sommerfavoriten unter den Austellern. Ich bin schon sehr gespannt, was mich in Wangen erwartet. Ein paar kleine “Appetizer” habe ich euch aus den Online-Shops einiger Aussteller der dekumo schon zusammen gesucht. Schee wird’s.





Stuggi Blogger Treffen

Am Mittwoch, 25.11. um halb Fünf haben wir uns zu einem kleinen Fashion-Beauty-Blogger-Treffen verabredet. Ort des Geschehens ist das BitterSweet im Bohnenviertel.

bittersweet stuttgart.jpg

Neben meiner Wenigkeit sind diese Damen mit von der Partie: Miri, Dori, Nadine, Denise, Katrin und Franzi. Bei Anja steht noch ein Fragezeichen - aber wir hoffen ;-). Genau wie bei Isabella und Jasmin. This is Hope und Fruchtzweg’s Island sind leider nicht vertreten, da beide gerade nicht in Stuttgart weilen, aber vielen lieben Dank für die Grüße! Wir stoßen mit einer heißen Schoki auf euch an.

Bei dieser langen Liste fällt doch glatt mal auf wie viele wir sind!! Vielleicht kommen ja noch ein paar mehr dazu?! Wir würden uns freuen.

Fräulein Sonntag Prime Time Shopping

Fräulein Sonntag ist einer der schönsten Läden in Stuttgart, und das war schon früher so. Jetzt ist Meli Baur mit ihrer Boutique umgezogen. Seit August sitzt das Fräulein Sonntag in der Paulinenstraße und der neue Laden ist nicht nur wegen der tollen Kleidungsstücke einen Besuch wert. Bei Meli findet ihr z.B. Edith&Ella, Kookai, Expresso, Cream, Container, Eucalyptus und MbyM.

fräulein sonntag 1.jpg

fräulein sonntag 5.jpg

Mit Fräulein Sonntag hat das Stuttgarter Gerberviertel eine Attraktion mehr und ist damit wohl nicht mehr nur der Shopping-Hot-Spot der Insider. Zwischen Sophien- und Paulinenstr findet sich mit Fräulein Sonntag, BEST, AVE oder der Sichtbar auf jeden Fall alles, was das Shopping-Herz begehrt.

prime time shopping.jpg Klar, dass man auch an diesem Wochenende nicht ums Gerberviertel herum kommt: In Stuttgart ist lange Shopping-Nacht “Stuttgart leuchtet” und auch Fräulein Sonntag ist dabei. Bis 22 Uhr gibt’s schöne Klamöttchen bei Sekt und Selters - ICH LIEBE SOLCHE VERANSTALTUNGEN!

Samstag Abend gibts in Stuttgart also Shopping anstatt Clubbing.

Ein ♥ für Blogs

Heute heißt es wieder Ein ? für Blogs - danke Stylespion! Lieblingsblogs zeigen, neue entdecken und mal wieder ordentlich vernetzen. Zum Glück habe ich zwei Blogs, aber auch da kann ich schlecht alle Blogs unterbringen, die mich so die ganze Zeit über begleiten. Daher wird’s eine Auswahl geben und ich versuche heute mal die Blogs zu bedenken, die ich sonst nicht so oft erwähne. Auf Shiny Shoes gibt’s dann die Fortsetzung an Herzungen…

love blogs taschenqueen.jpg

Die Waschküche | erst kam die Liebe zu den Schlüsselanhängern, dann zum Blog

Kessel.tv | Stuttgart from the source - Alles klar, oder?

Miri’s Castle | nicht deutschsprachig - aber aus Stuggi

Anmutig | kleines, stylisches Skizzenheftchen von Nadine

Kathrynsky | ohne Worte, kennt ihr alle, eine Perle die nicht fehlen darf

häute: Ledertaschen aus Stuttgart

Es war einmal eine kleine Werkstatt im Stuttgarter Süden. Dort fertigen einige Kreative individuelle Ledertaschen nach dem Wunsch ihrer Kunden: Bezahlbar, retro, hochwertig und cool.

Hört sich an wie ein Märchen ist aber die wahre Geschichte von häute Taschen. Auch eine meiner dekumo cabana Entdeckungen. Das Konzept hinter den Taschen ist so einfach wie genial: Eine Palette Ledermuster, eine Palette buntes Dekoleder, eine Auswahl an Retro-Schließen. Nun bastle sich jeder seine Lieblingstasche.

Hier das häute-Konzept von mir mal graphisch erklärt - is klar, hoffe ich…

häute.jpg

Einmal Hauptleder, einmal Leder für den Streifen, dann noch die Schließe und das Modell auswählen - fertig ist das Taschen-Unikat.

Und so kann das ganze dann aussehen. Je nach Modell und Leder kommt ihr auf 60 bis 150 Euro. Bestellen könnt ihr eure häute Tasche direkt in der Werkstatt in Stuttgart oder über die Webseite.

häute taschen.jpg

Bilder: häute

Das war die dekumo cabana

Das erste Sommer-Intermezzo der dekumo hat mich total überzeugt. Der Kessel konnte die Aussteller zwar nicht komplett vor dem Regen schützen, aber für mich tat das der Sache keinen Abbruch. Ich war ja auch Samstag bei strahlendem Sonnenschein im Sky Beach ;-)

Mit einem kleinen Prossecco und meiner Freundin Nicole, barfuß um Sand, bin ich durch die Stände geschlendert. Und nach dem ich die letzten Male ja ein wenig geschimpft habe, weil es nix Neues zu sehen gab, muss ich dieses Mal betonen: So viele schöne Sachen!! Ich hätte einkaufen können ohne Ende. Mein absolutes Highlight: Die süßen, aufwendig bestickten Shirts aus Japan, die Stricksachen vo knit work, die süßen Haarspangen mit den Stoffkügelchen (muss ich unbedingt nachbauen) und die Kitsch-Broschen mit Pferdefigürchen.

Auch tolle Taschen habe ich entdeckt. Die werde ich euch im Laufe der Woche vorstellen…

dekumo cabana 2.jpg

Stuttgart: dekumo cabana

Am Wochenende findet die “Sommervariante” der Design-, Kunst- und Modemesse dekumo statt. Die dekumo cabana findet ganz sommerlich stilecht im Sky Beach statt - der Beachbar auf dem Kaufhaus Parkhaus. Klamöttchen, Design und Kunst im Sand shoppen, Cocktails trinken und chillige Musik hören - meine Lieben, das ist mein Tipp fürs Wochenende. Ich freue mich außerdem alte Bekannte wie Übersee ahoi mit neuen Modellen zu treffen. Im Anschluss wird hier natürlich ausführlich berichtet…

Samstag Abend nach 20 Uhr kostet das ganze 3 Euro Eintritt - zu den anderen Zeiten ist der Eintritt frei!

SD_E-Flyer.jpg

Taschen auf der Blickfang 2009

Die Blickfang 2009 machte am Wochenende Station in Stuttgart - Auftakt so zusagen. Im Herbst folgen dann die Blickfang in Zürich, Wien und Tokio. Meine Erwartungen waren wie immer hoch - schließlich kommt man aus der Blickfang immer mit tausend neuen Ideen heraus - so ging’s mir schon die Jahre zuvor. Besonderes Augenmerk wollte ich dieses Jahr natürlich wieder auf die Taschen werfen. Schmuckstücke wie Tausche, Übersee ahoi oder Park Concept kenne ich schließlich von der Blickfang.

blickfang.jpg

Nun, einige “Klassiker” der Blickfang waren auch 2009 wieder dabei. Das Krönchen hat sogar schon einen Stammplatz am Eingang der zweiten Ebene :-)
Ansonsten ist mir bei den Taschen vor allem ein Label aufgefallen, das ich auch noch gar nicht kannte: Lydia in St. Petersburg. Dass ich Lydia in St. Peterburg und die wunderbaren Ornament-Stoffe nicht kannte, ist in der Tat eine kleine Schande. Susan Krieger war schon in der Cosmopolitan oder der Gala mit ihren Sachen vertreten.

lydia st.petersburg.jpg

Susan Krieger hat an der Burg Giebichenstein in Halle studiert und 2006 ihr Label Lydia in St. Petersburg gegründet. Letztes Jahr hat sie den zweiten Platz beim Designers’ Open Jury Award gemacht. Neben Taschen schmücken die wunderschönen Stoffe auch Fotoalben, Bücher,Tapeten und auf Anfrage auch Möbel.

Susan Krieger bei einem Interview mit dem MDR

Ansonten vielen mir bei der Blickfang besonders die Wohnaccessoires und die Leuchten auf. Da hätte ich wirklich an jeder Ecke zuschlagen können. Ich wurde also nicht enttäuscht und konnte wieder mit ein paar guten Ideen nach Hause gehen.

Wer selbst nicht live bei einer Blickfang Messen dabei sein kann, sollte sich mal im Online-Shop der Blickfang umschauen.

Wiesn-Taschen von Martin Reinwarth

logo mw.jpg Einer der größten Hingucker auf der Wiesn werden auch 2008 wieder die ausgefallenen Seppelhosen-Taschen von Martin Reinwarth sein. Das Spiel mit verschiedenen Farbkombinationen, edlen Materialien und unterschiedlichen Hosenmodellen macht diese Taschen zu etwas ganz Besonderem.

reinwarth 1.jpg
Alles begann mit der erfolglosen Suche nach einer ausgefallenen aber erschwinglichen Designertasche. „Dann beschloss ich, lieber in eine Nähmaschine zu investieren“, erklärt der gelernte Kaufmann. mw.jpg

Die notwendige Technik hat er sich selbst beigebracht und beherrscht sie inzwischen so gut, dass seine Taschen auch dem kritischen Auge der anspruchsvollsten Taschenliebhaber standhalten. „Die Träger meiner Taschen sind anspruchsvoll und designverliebt. Sie wollen sich zu augenschmeichelnden Einzelstücken verführen lassen“, definiert Martin seine Kundschaft.
Auf der Suche nach originellen Materialien kam dann die Inspiration: „Gepackt vom Trachtenfieber kam mir plötzlich die Idee zur „Seppelhosen“-Tasche.“ Die kostbaren Lederhosen sammelt er aus Altbeständen unterschiedlicher Hersteller und kombiniert sie mit Fell oder Hirschleder, was sie zu edlen, und deshalb mit ca. 380 Euro auch recht hochpreisigen, Unikaten macht.
Pünktlich zur Wiesn wurden die Lederhosentaschen durch eine gemeinsame Kampagne mit dem Dessous-Hersteller Triumph jetzt in ganz Deutschland bekannt. Um eines dieser Liebhaberstücke zu bekommen, könnt ihr sie per Email bestellen oder direkt in Martins Stuttgarter Laden vorbei schauen.

reinwarth 2.jpg

Dort kann man sich auch ein Bild von seinen anderen Taschenkollektionen machen, die er nach seinem Motto „Design muss sein und Augen machen“ entworfen hat. Auch eure eigenen Wünsche und Ideen kann er in seinem Atelier umsetzen und eine einzigartige, persönliche Wiesn-Tasche designen.

reinwarth 3.jpg
Und welchen Wunsch möchte Martin Reinwarth sich noch erfüllen? „Ich würde gern Angela Merkel eine neue Tasche verpassen.“ Also, Frau Merkel, schauen Sie doch irgendwann mal im Laden vorbei!